Sollte man “besorgte Bürger” konsequent als Nazis bezeichnen?

NazisHeader

Nachdem ich zum Thema “Hass im Netz” oder “Umgang mit besorgten Bürgern” in den letzten Wochen geschätze 2 Millionen Artikel gelesen habe, die verschiedenste Positionen vertraten und die allesamt eher emotional geprägt waren, ist dieser Artikel ein Versuch, den Thematik etwas strukturierter zu betrachten. Vor allem die Frage, ob man die “besorgten Bürger” pauschal als “Nazis” bezeichnen sollte / kann oder ob man doch den Dialog mit ihnen suchen sollte, stellt sich immer wieder. Ich möchte einmal experimentell durchspielen, welchen Effekt Ersteres hat, um zu klären, ob dieses Vorgehen sinnvoll ist.
Sollte man “besorgte Bürger” konsequent als Nazis bezeichnen? weiterlesen

Neue Nerv-Notification verfügbar

nerv1 Eine kurze Frage: Woher haben einige deutsche Medien eigentlich die Idee, dass irgendein Nutzer Interesse daran haben könnte, Webseiten oder Apps manuell mit von ihnen selbstentworfenen Buttons zu aktualisieren? Es ist eines der nervigsten Interface-Konzepte, die ich kenne.

Auf Zeit Online reißt mich ein Popup aus meiner normalen Benutzung der Webseite, wenn es neue Inhalte gibt. Meistens bin ich davon so gestört, dass ich die Seite lieber gleich wieder schließe. Neue Nerv-Notification verfügbar weiterlesen

Fünf gute Gründe dafür, dass Sie als Journalist auf Shitstorm-Berichterstattung umsteigen sollten

twitter4a

1. Alles andere generiert nicht genug Klicks

Glauben Sie mir, ich weiß, wovon ich rede. Ich schreibe seit fast zehn Jahren nebenher für verschiedene Online-Magazine und hatte mehrere eigene Blogs. Wann immer ich Meinungs-Artikel über aktuelle Shitstorms und Empörungswellen im Netz geschrieben habe, brach die Hölle los. Fünf gute Gründe dafür, dass Sie als Journalist auf Shitstorm-Berichterstattung umsteigen sollten weiterlesen

Die besten Brett- und Kartenspiele für iOS (Teil II)

gaming1a
Nachdem ich den ersten Artikel über Brett- und Kartenspiele auf iOS geschrieben hatte, erhielt ich auf verschiedenen Kanälen viel Feedback und weitere Spieleempfehlungen. Ich habe mich daher und aus meinem eigenen anhaltendem Interesse an dem Thema dazu entschieden, die Reihe fortzuführen.

Ohne weitere Einleitung: Zehn weitere sehr gute Brett- und Kartenspiele für iOS, die ich im letzten halben Jahr entdeckt und gespielt habe und für aufnahmewürdig in eine Bestenliste halte (alle getestet auf einem iPad Mini der ersten Generation): Die besten Brett- und Kartenspiele für iOS (Teil II) weiterlesen

Die Modellhäuser von J.K.

titel_web

J.K. fertigte Modellhäuser. Anschließend stellte er sie auf eine Platte in seinen Garten oder einfach in die Natur und photographierte sie.

Ich weiss nicht, wer J.K. war oder warum er diese Häuser baute, ich kenne nicht einmal seinen Namen, nur die beiden Initialen. Aber ich kenne seine detaillierten Modellhäuser (manche haben auch noch kleine Landschaften dabei) und die Bilder, weil das Kostümmädchen ein altes Fotoalbum mit dem handgeschriebenen Titel “Meine Modellhäuser” und seiner Signatur auf dem Flohmarkt erworben und mir geschenkt hat, in dem J.K. seine Bilder gesammelt hat. Die Modellhäuser von J.K. weiterlesen

30 Minuten auf Facebook (II)

30min1

 

RT hat ihr Profilbild geändert. Das unter der Meldung dargestellte Foto zeigt verschwommen eine Frau mittleren Alters, die mit geschlossenen Augen vor einer weißen Wand steht.

HH schreibt “Ein selten dämliches und geschmackloses Zeitschriftencover!” Unter dem Beitrag verlinkt sie das “selten dämliche und geschmacklose” Zeitschriftencover. Sieben Personen liken das.
30 Minuten auf Facebook (II) weiterlesen

Kleine Linksammlung zum Thema “Von der Beschaffenheit der Natur krieg ich immer ‘ne Gänsehaut.” (V)

wissenschaft-4

Beim Herumflanieren durch Wikipedia und die Weiten des Internets aufgeschnappte Links und Artikel zum Thema Wissenschaft, Biologie und Natur. Vorherige Artikel aus der Reihe: Eins, Zwei, Drei, Vier.

Fangen wir bei den ganz kleinen Dingen an, zum Beispiel futuristischen Miniatur-Maschinen: Mit diesen Nanoinjector kann man DNA in einzelne Zellen einschleusen (hier ein Video zur Funktionsweise des mikroskopischen Geräts). Damit kann man dann zum Beispiel Mäuse mit riesigen Gehirnen erschaffen, wenn man sie mit menschlichem Zellcode kombiniert. Dass DNA verschiedene Arten überspringt, ist aber auch in der Natur nichts neues – höchstwahrscheinlich verläuft die Evolution eben nicht nur vertikal, sondern auch horizontal zwischen verschiedenen Spezies. Kleine Linksammlung zum Thema “Von der Beschaffenheit der Natur krieg ich immer ‘ne Gänsehaut.” (V) weiterlesen