Ich habe seit über 12 Jahren so gut wie kein Fernsehen geguckt…

tv

1. …und ich rede nicht von Filmen oder ab und zu auch Serien. Du weißt schon, wovon ich rede.

2. …und wenn ich mir angucke, was es mit meinen Mitmenschen macht, bin ich sehr froh darüber. Ich würde nicht behaupten, dass Fernsehen automatisch dumm macht, aber es vermittelt sehr viel stärker und sich sehr viel tiefer ins Unterbewusstsein verankernd als alle anderen Medien ein Bild davon, wie die Welt, der Mensch, die Gesellschaft angeblich ist bzw. wie sie zu sein hat. Sich selbst über längere Zeiträume auf diese Weise freiwillig hirnwaschen zu lassen, halte ich allerdings, vorsichtig ausgedrückt, für keine so gute Idee.

3. …und ich bin auf eine Weise stolz darauf, die Du eklig-elitär findest.

4. …und das mit Nummer 3 empfindest Du deswegen so, weil Du Dich in Wahrheit selbst oft dafür hasst, Deine Lebenszeit als passiver Bildschirmzombie zu verschwenden. Ich war auch mal dort. Fernsehen frisst Lebenszeit im wörtlichen Sinne und es gibt Dir im Gegenzug wenig bis negatives Zeug zurück. Es füllt Dein Gehirn mit Erinnerungen an Müll, die Dir zusätzlich auch noch ein sehr ekliges Weltbild aufdrängen. Drastisch ausgedrückt geht aus meiner Sicht sogar jemand, der sich täglich die Hucke vollsäuft und dann schlechte Bilder kritzelt, produktiver mit seinem Leben um als ein Fernsehkonsument.

5. …und seitdem ich den Fernseher weggeworfen habe (es war noch eins von diesen Röhrendingern), habe ich Zeit für die Dinge, die ich wirklich tun will. Ich habe sogar mehr Hobbies und Interessen entwickelt, als ich überhaupt zu verfolgen in der Lage bin.

6. …und ich habe in der Zwischenzeit absolut nichts verpasst, vermutlich weiß ich die Ereignisse durch das Lesen von Zeitungen und Webseiten sogar besser einzuordnen als durch Kurz-Zusammenfassung in der Tagesschau oder Politiker-Floskeln in irgendwelchen belanglosen Talkshows.

7. …und mir ist schon klar, dass es arte und 3sat gibt, ich weiß aber auch, dass bestimmte Arten von Medien bestimmte Inhalte begünstigen und dass kein Medium prozentual mehr Schrott beinhaltet als das Fernsehen. Man kann Fernsehen nicht verantwortungsbewusst benutzen, wem machst Du hier was vor? Du guckst vielleicht auch mal eine Doku, zappst aber trotzdem zur RTL 2-Ballermann-Reportage oder zu einer menschenverachtenden Scripted Reality Show über „asoziale Familien“ weiter, das ist nur menschlich.

8. …und ich würde diese kurze Liste (zu der ich noch sehr viele Punkte hinzufügen könnte) nicht schreiben, bekäme ich nicht über Freunde, Facebook- und Twitter-Kontakte mit, dass im Jahr 2013 immer noch mehr als drei Viertel aller Menschen an diesem Medium hängen wie Junkies an der Nadel.

9. …und ich ordne das als eine der zehn besten Entscheidungen meines Lebens ein.

10. …und ich schlage vor: Probier Du das doch auch mal zwei Wochen aus. Mach Dir vorher eine Liste mit coolen Dingen, die Du schon immer machen wolltest, wenn Du mal die Zeit dafür findest und mach in der Zeit diese Dinge, vielleicht merkst Du dann auch, dass es super ist, dieses Medium loszuwerden.

4 Gedanken zu „Ich habe seit über 12 Jahren so gut wie kein Fernsehen geguckt…“

  1. „…weil Du Dich in Wahrheit selbst oft dafür hasst, Deine Lebenszeit als passiver Bildschirmzombie zu verschwenden.“

    In meinem Fall trifft das eher auf’s Internet zu. Jedenfalls ist mir in letzter Zeit öfter aufgefallen, dass ich mich dadurch schlechter fühle und ein schlechteres Bild von Menschen bekomme. Natürlich hängt es auch hier wieder mit der Art und Weise, wie ich das Netz nutze, zusammen, bzw. mit dem, was ich mir ansehe. Aber das Abdriften in Inhalte, die nicht gerade der Wissenserweiterung oder sonstigem Nützlichen dienen, geschieht im Internet leichter als im Fernseher.
    Ich gucke seit den letzten Jahren aber relativ wenig Fernsehen. Dennoch bleibe auch ich schonmal beim „Asi-TV“ hängen (halte es wirklich nur kurz aus ;)) oder bei Klatschsendungen. Es wäre wohl besser, sich solche Inhalte in keinem Medium anzutun.

Ach komm, erzähl mir nix (oder doch)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s